Elemental Yoga

Padabhyanga – die Fußmassage

Die Fußmassage umfasst vorweg eine kleine Kopf- und Gesichtsmassage (Shiro- und Mukabhyanga). Massiert wird der Fuß, die Unterschenkel und ein kleiner Bereich oberhalb der Knie.

Dies ist eine ausgefeilte und filigrane Massage die ein Gefühl von vollkommenem Wohlbefinden erzeugt und Vitalität und Kraft schenkt.

Indikationen

  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit, Erschöpfung
  • Depressive Verstimmungen
  • Erregungszustände, Nervosität
  • Taubheitsgefühle, Kopfschmerzen
  • Darmträgheit
  • Ischiasbeschwerden
  • Sensibilitätsstörungen, Kälteempfindungen, Kontrakturen
  • Belastungsschmerz in den Füssen, Wadenkrämpfe
  • Sehschwäche

Wirkungen

  • Sehr beruhigend und ausgleichend
  • Beseitigt Rauheit, Hornhaut, Hautfissuren und Steifigkeit der Fuss- und Zehengelenke
  • Verbessert das Sehvermögen
  • Die Füsse erhalten mehr Stabilität, Kraft und Weichheit
  • Vitalisierend

Dauer:

60 oder 90 Minuten

(inkl. Vor- und Nachgespräch, Massage, Ghee- oder med. Öl, Nachruhen, Entölen mit heissfeuchten Tüchern)

Scroll to Top